Ladenhüterin ;-)

Darf ich vorstellen, das ist Allende, Stammgast in der Buchhandlung Wirthmiller in Saalfelden.

Die hübsche Streunerin ist offensichtlich ein Bücherfan. Welche Leseratte könnte es ihr verdenken, aber man möchte doch meinen, dass  sich eine Straßenkatze eher ein gemütliches Platzerl beim Metzger oder in einer Tierhandlung sucht. 

Allende & AliceNicht so Allende, sie steht bzw. liegt auf Bücher. Täglich in der Früh wartet sie schon bis das Geschäft aufgesperrt wird und verschwindet am Abend wieder in den dunklen Gassen Saalfeldens.

Wo sie zu Hause ist, bzw. ob sie ein zu Hause hat, weiß Buchhändlerin Alice Loske Wirthmiller nicht. In der Fußgängerzone kennt die Katze zwar jeder, aber von einem Besitzer ist nichts bekannt.

Vielleicht ist er oder sie ja untertags in der Arbeit und die kluge Mieze vertreibt sich derweil die Zeit in der Buchhandlung? 

Dort beweist sie jedenfalls guten Geschmack. Passend zur Jahreszeit hat sie sich momentan den Weihnachtstisch als Lieblingsplatz auserkoren. Es ist nicht überliefert, ob sie in den Büchern auch  schmökert, aber möglich wär’s.

(Siehe Foto: Lesen macht müde, oder das Buch ist soooo fad?)

Also Leute, wenn das nicht ein guter Grund ist, mal wieder in der Buchhandlung vorbeizuschauen! Bei Amazon bekommt ihr so ein Flair jedenfalls nicht geboten …

Aber Achtung: es ist leider nicht gestattet, Allende mit Leckerlis zu verwöhnen. Anfüttern in der Buchhandlung erlaubt die strenge Frau Buchhändlerin nämlich nicht ;-)

Von Katzenflüsterinnen lässt sich die durchaus eigenwillige Dame sogar halten. Daher ausnahmsweise ein Schnappschuss von der Fotografin, die sonst lieber hinter der Kamera steht!

Nur zum Beweis, dass ihr die Herzen der Streunerkatzen zufliegen :-)

In der Auslage sitzt Allende übrigens auch gern und beobachtet, was sich in der Fußgängerzone tut … 

Wenn ihr mich fragt, ich würde ja in jedes Geschäft ein paar Katzen setzen.

Wirkt sicher total verkaufsfördernd!

 

 

2 Kommentare zu Ladenhüterin ;-)

  1. Ja, die Katze ist einfach super und sie passt so gut in die Buchhandlung, macht das ganze noch gemütlicher. Victoria hätte sich schon fast einmal draufgesetzt, weil sie so vertieft in ein Buch war und sie fast übersehen hat. Bin ganz froh darüber, dass die untere Fußgängerzone schon an andere Katzen vergeben ist, so wird das Revier von meinem Maxi etwas eingeschränkt. Er ist nur der Platzhirsch bis zum Stanonik und zur Kirche. Er wär ja auch sehr gerne in unserem Geschäft, aber das läßt sich nicht so gut vereinbaren. Aber durch die Nachbargeschäften macht er schon immer wieder seine Kontrollgänge und bekommt auch das ein oder andere Leckerli.

  2. Armer Maxi, der muss sich wohl auch ein Ersatz Daheim suchen, weil er bei euch nicht sein darf. Dabei wäre doch ein Feinkostgeschäft der ideale Platz für eine Naschkatze ;-)

    Ganz schön gefinkelt, diese Stadtkatzen. Ihre Brüder und Schwestern hier am Land klappern dafür die Ställe ab, in der Hoffnung dass sie ein bissl Milch erwischen …

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>