Lese Vorsatz

Jahreslektüre

Gesünder essen, mehr Sport betreiben…unrealistische Vorsätze, die ohnehin niemand einhält!

Ich nehme mir lieber vor, mich endlich an den schönen Büchern, die sich hier angesammelt haben, zu erfreuen. Allerdings, mehr Zeit für mich und meine Bücher bedeutet natürlich weniger Zeit für das Provinzecho!

In diesem Sinne wünsche ich Euch Alles Gute für 2014, und statt meinem Blog empfehle ich ebenfalls oben abgebildete Lektüre …

(Natürlich hoffe ich,  dass ihr an dieser Stelle entsetzt protestiert  ;-) Vorausgesetzt, dass ihr auch im nächsten Jahr gern im Provinzecho blättern wollt, werde ich mich gern überreden lassen… es wird es mir eine Freude sein, euch weiterhin Gschichten vom Leben am Land zu präsentieren.)

4 Kommentare zu Lese Vorsatz

  1. Liebe Pinzgauerin, du kannst ja gerne deine Bücher lesen, wenn du meinst! Aber weniger Zeit fürs Bloggen sollte deswegen ja nicht anfallen dürfen! Denn auch wenn nicht immer Zeit bleibt zum kommentieren, gelesen wird hier fast täglich! Und außerdem wie soll ausgerechnet ich, als Zuagroaste dazulernen in Sachen Brauchtum usw. ?! Außerdem würde der erfrischende Blick auf das politische Geschehen im Tal auch fehlen :-) In diesem Sinne wünsche ich dir ein gutes Ankommen im neuen Jahr und weiterhin braves Bloggen :-)

    Unsere Barbarazweigerl haben übrigens auch sehr schön geblüht – was auch immer das dann bringt!

    • Liebe zuagroaste Karin, du schreibst eh so fleißig, danke!!
      Und es freut mich natürlich zu hören, dass der Blog gelesen wird, auch wenn nicht laufend Rückmeldungen kommen.
      Gerade der politische Blick ins Tal kommt aber leider nicht überall gut an … ;-(
      “Braves” Bloggen kann ich in diesem Sinne trotzdem nicht versprechen ;-)
      Werde mich aber gerne bemühen, weiterhin, nebst der Aufarbeitung des Bücherberges, eifrig in die Tasten zu klopfen.

      Ich mach’ mir nur Sorgen, dass euch noch fad wird mit mir … gerade was die Brauchtumssachen betrifft … weil ich mag ja nicht jedes Jahr zu diesen Anlässen das Gleiche schreiben, das tun eh die Printmedien … aber ob mir zu all den Bräuchen und Gedenktagen immer ein neuer interessanter Aspekt einfällt kann ich nicht versprechen …

      Was deine Zweigerl betrifft: ich nehme mal an, in einem Haushalt, wo bereits ein Ehepaar vorhanden ist, sollte das eigentlich nur Glück & Segen bedeuten :-)

      Freue mich schon auf deine Kommentare im Neuen Jahr, liebe Grüße aus Strowolln

  2. Katharina Schider

    Na Gudrun,

    Bitte, bitte nid weniger Zeit fürs Provinzecho einplanen.

    Es stehen scho oiwei gonz interessante Sochn herinna!!

    Des waradt ewig Schod!!!!

    Liebe Grüße

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>