Himmlisches Marketing

Spektakuläre Message vom Christkind!

Total up to date hat es per Facebook  (!) mitgeteilt, dass in Zell am See noch ein einsames Packerl für diePinzgauerin auf Abholung wartet.

Große Überraschung. Immerhin steckt man schon quasi mit einem Bein im Fasching, dann taucht plötzlich noch ein unverhofftes Weihnachtsgeschenk auf?

Und siehe da, es stellt sich heraus, das liebe Christkind ist ein PR Genie. Hat es derPinzgauerin doch einzigartige Provinz Echo Handwärmer gestrickt. Wahnsinn!

Aber was wir als Kinder immer schon geahnt haben, und längst wissen, seit wir das erste Mal durch das Schlüsselloch gespäht haben: natürlich hat das Christkind irdische Helfer. In diesem Fall Multitalent Katharina Enn (Kenn), Chefin der Pinzgauer Naturkostecke in Zell am See. Nicht nur begnadete Köchin, sondern auch talentierte Strickerin, die in ihrem schönen Geschäft neben gutem Essen und Wolle auch fachliche Beratung anbietet.

 

5 Kommentare zu Himmlisches Marketing

  1. Cool! Das ist wohl die späte Entschädigung für die Gschirrhangerl :-)

  2. Katharina Enn

    Das ist keine Entschädigung. Die Gschirrhangerl hängen ihr sicher noch aus der Kindheit nach. Bei mir meinte das Christkind, Gudrun hat sich die Handwärmer ehrlich verdient. Natürlich ist auch ein wenig Eigennutz dabei. Was täte ich ohne die täglichen Infos vom Provinzecho. Nicht auszumalen wenn sie uns mal krank würde.

    • Bin ganz gerührt, danke :-)

      Du kümmerst dich so fürsorglich um Leib & Seele derPinzgauerin, da kann sie gar nicht krank werden.

      Und selbst wenn, wird sie bestimmt noch mit 40 Grad Fieber vom Bett aus ihre Geschichten schreiben ;-)

  3. Die Pinzgauerin packt aus!

    Traute meinen Augen nicht, sie hat das Packerl , das für sie unterm Christbaum von Katharina`s Naturkostecke lag so sorgfältig ausgepackt wie ich es noch von meiner Kindheit her kenne.

    Erst wurde das schöne Band aufgeknüpft………. gaaaaanz vorsichtig hat sie das Klebeband heruntergenommen, das schöne Papier ist wiederverwendbar………ihr seht es unter dem Provinz Echo Handwärmer Foto.

    Achtsamkeit ist in aller Munde………hier ist mir bewußt geworden das die Naturkostecke und das Provinzecho ein Geheimtipp für Menschen ist, die einen guten Umgang mit den wertvollen Gütern unserer Erde er- und-leben wollen.

    Und wie immer fängt es mit dem ersten Schritt an…..und wenn es auch nur kleine sind…………

    • :-)

      DiePinzgauerin packt aus, in jeder Hinsicht!

      Da merkt man wohl die gute Kinderstube ;-)
      Solche Sachen sind mir selbstverständlich, wie Bitte, Danke, Grüßen etc. Vieles ja nicht mehr so üblich…

      Das ist für mich auch ein Teil der Vorfreude und der Wertschätzung gegenüber einem schönen Geschenk und der Person, die es liebevoll verpackt hat.
      Und natürlich wird das kostbare Papier wiederverwertet. Es wird nächstes Jahr hoffentlich jemand anderen erfreuen …
      Mir tut das ja in der Seele weh, wenn manche Leute die schönsten Packerl lieblos aufreißen und das Papier völlig zerstören ;-)

      Würde nicht schaden, wenn jeder von uns so kleine Schritte setzt, Papier recyclen, Wasser sparen, Lebensmittel nicht verschwenden etc. Gemeinsam können wir viel bewirken, und machen jeden kleinen Schritt eines Einzelnen sinnvoll.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>