Pinkelgate :-)

Eins muss man dem Mittersiller Kreisverkehr lassen: Zumindest sein Unterhaltungswert ist unumstritten ;-)

brunz

Erst mit der Installierung des Wasserstrahls, wird das Kunstwerk jetzt in seiner ganzen Dimension begreifbar! Von wegen Dali, oder Natur – der Künstler ist offensichtlich von einer anderen Quelle inspiriert, lässt die Betrachter aber anscheinend noch rätseln.

Denn offiziell spricht er jetzt davon, dass ihm ein Foto seines Großvaters als Vorlage gedient habe. (lt. SN vom 16.07.) Dieses Bild ist mir zwar nicht bekannt, denn das wird erst vorgelegt “sollte es notwendig sein”.

Manneken_Pis_(crop)

 

Es dürfte auf jeden Fall dem belgischen “Manneken Pis” (= wasserlassender Mann) ähneln, denn dieser Zusammenhang drängt sich jetzt unwillkürlich bei der Betrachtung der Figuren auf. Nur dass der Mittersiller Schöpfer seinem “Brunzer”, “Pisser”, “Soacher”, wie der Pinzgauer Volksmund ihn bereits nennt, noch eine Eva zur Seite gestellt hat, die ihm dabei zuschaut.

Das nenne ich originell!

 

13 Kommentare zu Pinkelgate :-)

  1. Zwei Frauen, ein Gedanke…. :)

  2. Aaaaaaah!
    Jetzt hab ich’s!

    Die Kopfhaltung der Frau ist mir nun endlich klar!

    Die schüttelt gerade den Kopf darüber, dass er (der Unverbesserliche…) im Stehen pinkelt…. ;)

  3. Zwei Frauen, eine gemeinsame Lachnummer… :-D

    Aber Doris, wo kämen wir denn da hin, wenn ein richtiger Mann nicht mal mehr im Freien im Stehen pinkeln dürfte!! Nein, also ehrlich, so eine Zumutung.
    Okay, sitzpinkeln daheim am Klo ist schon genug Schande, aber in der Natur wird man ja wohl noch immer und überall Wasser lassen dürfen!! ;-)

  4. Erster Impuls: nicht schon wieder der KV!
    zweiter Eindruck: das darf doch nicht wahr sein! Oder?
    Jetzt: die spinnen doch!

    wieso regt sich eigentlich noch niemand auf, dass die berühmten Krimmler Wasserfälle da offensichtlich verhöhnt werden! Verglichen mit einem bisschen lulu!
    Ja dürfen’s denn das???

  5. …dann muss es andere Gründe für ihr Kopfschütteln geben… ;) :D

  6. Ich hätte da schon noch einige Ideen, aber die will ich hier besser nicht ausbreiten, wir wollen die Leser (Achtung: nur männlich, keine Frauen mitgemeint) ja nicht verstören ;-)

    Sie fragt sich “Wer wird das wieder putzen?”…

  7. Bin jetzt schon richtig neugierig, wie Saalfelden die neuen Kreisverkehre gestalten wird. Ob wir da mit Mittersill mithalten können oder wollen?
    Zumindest wurde es diesmal geschafft, die Bodenmarkierung beim ersten Kreisverkehr auf Anhieb richtig aufzumalen!

    • Jössas Eva, mal den Teufel nicht an die Wand ;-)

      Obwohl, eine Gaudi wär’s ja schon … Werde gleich am Montag beim Rathaus in Saalfelden nachfragen, ob es schon eine Ausschreibung gibt …

      Die Bodenmarkierung ist mir gestern auch schon positiv aufgefallen. Obwohl, wie gesagt, für unsereins ja fast schade. Solche Hoppalas machen das Leben doch gleich viel unterhaltsamer :-D

  8. Einfach abscheulich dieses sogenannte Kunstwerk im Kreisverkehr in Mittersill. Wenn das alles ist was der Künstler kann oder anzubieten hat?
    Aber das Kunstwerk war ja nicht so teuer, hat ha nur jenseits der 100.000,– Euro gekostet! Man gönnt sich ja sonst nichts!!!!!!!!!!
    Da kann er sicher ein paar Wochen davon leben!
    Mich erinnert die Frau an eine Araberin, die vor ihrem Mann buckelt/dienert!
    Das brauchen wir im Pinzgau unbedingt, es hat uns noch gefehlt!

    • Sehr interessant Veronika, das ist ja ein ganz neuer Aspekt! Die Araberin im Kreisverkehr!
      Vielleicht war ja der Künstler nicht nur von der Natur und seinem Großvater inspiriert, sondern auch von den arabischen Touristinnen…
      Oder buckeln am Ende gar die Frauen im Oberpinzgau auch noch so vor ihren Männern?
      Aber warum pinkeln ihnen die dann vor die Füße? ;-)

      Ich werde es wohl nie begreifen!

  9. Traurig gebückt wirkt allerdings die Dame, die dem maskulinen Naturschauspiel beiwohnen muss – fragt sich nur warum sie sich denn gar so vorbeugen muß, wohl etwa nicht um überhaupt etwas zu erkennen ;-) … das nenne ich jedenfalls
    wahrhaftige pissART!

    • Weil die Arme tatsächlich kaum was zu sehen bekam, wurde das beste Stück des Wasserlassers jetzt vergrößert!
      Diese PISSart ist so unglaublich reich an Skurrilitäten, Man muss sich bei Mittersill bedanken, für dieses wunderbare heimische Sommerloch Thema.

      • Mich schreckt`s jedesmal wenn ich in dem Kreisverkehr nahekomme, da wird eine Frau angepinkelt und sie verneigt sich demütig.
        Es erinnert mich an den Text in der Hl. Schrift beim Fall des Menschen, der Vertreibung aus dem Paradies ( Fall in die Materie)
        Genesis 3,16
        ” Zur Frau sprach er:
        Viel Mühsal bereite ich dir, sooft du schwanger wirst. / Unter Schmerzen gebierst du Kinder. / Du hast verlangen nach deinem Mann; / er aber wird über dich herrschen.”
        Mit der Heilstat Jesus ist die Würde der Frau wiederhergestellt, Demut hat nichts mit dem Verneigen vor einem pinkelnden Mann (Penis) zu tun………
        Demut heißt übersetzt “der Mut zum Dienen”, diesen Mut braucht`s für eine bessere Welt, diesen Mut wünsche ich allen Männern und Frauen und auch den Künstlern im Land.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>