Zoo-053“Wir gehen jetzt nach Afrika” erklärt Tourguide Peter resolut und marschiert mit seiner Gruppe zielstrebig Richtung Süden. Mit Bildern von Wüste, Hitze und ausgedörrten Böden im Kopf machen sich die Teilnehmer der Führung auf den Weg und folgen dem Guide.

Allerdings waten sie bald knöcheltief im Schlamm, es schüttet in Strömen, ein eisiger Wind lässt sie frieren. Afrika haben sie sich anders vorgestellt. “In Afrika ist jetzt Winter”, zerstreut Peter die aufkeimenden Nörgeleien der Besucher.

Weiterlesen …

gutGutmensch, der.

Substantiv, maskulin

Betonung:  Gutmensch 

Lautschrift: [ˈɡuːtmɛnʃ]

“Ein [naiver] Mensch, der sich in einer als unkritisch, übertrieben, nervtötend o. ä. empfundenen Weise im Sinne der Political Correctness verhält, sich für die Political Correctness einsetzt” (Duden).

Der sog. “Gutmensch” ist eine aussterbende Art, er wird zusehends von der dominanten Gattung “Wutmensch” verdrängt.

Vor allem in Westeuropa finden sich nur noch seltene Exemplare dieser Spezies. Weiterlesen …

Mein Kampf

Mit 31. Dezember 2015 ist das Urheberrecht von “Mein Kampf” erloschen. 70 Jahre nach dem Tod von Adolf Hitler darf sein Werk nun nachgedruckt werden.  Das ist nicht unumstritten. Wozu sollen die irren Weltanschauungen des Diktators erneut verbreitet werden? Bis 1944 wurden mehr als 12 Millionen Exemplare gedruckt. Man darf davon ausgehen, dass davon noch genug im Umlauf sind. Auch ich brauche keine neue Auflage, ich hab’ das Buch bei mir am Dachboden gefunden und gelesen. Nicht in einem Stück, das hätte die geistige Gesundheit nicht ausgehalten. Aber immer wieder darin geblättert und einzelne Passagen gelesen. Beklemmend ist das, schlecht wird einem dabei. Vor allem mit dem heutigen Wissen, wie vielen Menschen diese Ansichten das Leben gekostet haben.

Weiterlesen …

Es war einmal …

… der 24. Dezember 2015, etwa um 6 Uhr abends. Der Weihnachts-Scrooge hatte es sich gemütlich gemacht. Er freute sich, dass die Menschen es gerade besonders stressig hatten, während er, der Weihnachts-Verweigerer, sich einen ruhigen Abend mit seinem Lieblings-Familienmitglied, dem treuen Kater machen konnte.

Eigentlich ist der Protagonist dieser Geschichte gar kein richtiger Scrooge, so wie der berühmte Geizhals von Charles Dickens. Das nicht. Er ist kein grantiger, habgieriger Mann, der Weihnachten hasst, weil er so gefühllos und geizig ist. Im Gegenteil, unseren Refusenik macht Weihnachten immer traurig, darum will er es nicht  feiern. Weiterlesen …

Flo“Zu Tode gekommen” – der Kanzler, der Polizist, die Ministerin, der Journalist – sie alle verwenden diese eigenartige Formulierung.

Als könnten sie mit dieser umständlichen Phrase etwas abschwächen, mildern, wo es nichts zu mildern gibt.

“Qualvoll erstickt” wäre wohl passender, oder “skrupellos ermordet”.

Hunderte sterben im Mittelmeer, das wird achselzuckend hingenommen. Aber auf österreichischem Boden grausam ersticken ist wohl doch eine andere Dimension, das macht betroffen. Weiterlesen …