Pferde im Ballsaal

HalleAm Sandboden reiten und auf dem Bretterboden tanzen! Sport- und Freizeitvergnügen unter einem Dach? Die neue Reithalle vom Gasthof Schörfhof in Saalfelden macht’s möglich.

„Der Schörhof war früher eine Wechselstation für Pferde, daher freut es mich besonders, dass es jetzt wieder eine Verbindung zur Tradition des Hauses gibt“, erklärt Wirt Alois Dankl.

Laut Überlieferung wurden die Pferde vom Schörhof früher anscheinend vor die Kutschen gespannt, weil diese die Steigung der Goasl sonst nicht bewältigt hätten. Oben angekommen wurden die Pferde  wieder ausgespannt und sind dann allein wieder in den heimischen Stall zurück getrabt.

Der Traktor hat auch am Schörhof langsam die Pferde ersetzt. Seit 20 Jahren werden sie aber wieder für den Freizeitsport genutzt. Sonja Dankl, die Tochter des Hauses, ist nicht nur gelernte Konditorin, sondern auch ausgebildete Reitlehrerin und selber eine sehr erfolgreiche Reiterin. Sie konnte im Springreiten mit Haflingern den Landes- und Staatsmeistertitel erwerben. Jetzt bietet sie in der neuen Halle ganzjährig Reitunterricht für Kinder und Erwachsene an.

Die 12 Jahre alte Halle stammt vom benachbarten Brandlhof, wo der Reitbetrieb eingestellt wurde. Sie wurde abgetragen und beim Schörhof neu errichtet. Für Veranstaltungen können extra angefertigte Platten über den Sandboden der riesigen Reithalle ausgebreitet werden. Dadurch wird sie zu einer urigen Location, wo sich rund  1000 Personen nach Lust und Laune austoben können.

Beim Ansturm zur Wintertauschbörse der Arbeiterkammer hat sich die Halle bereits bewährt und sie wurde auch schon für einen geselligen Folkloreabend gebucht. Also wer für seine Hochzeit oder den nächsten Ball,  noch den geeigneten Veranstaltungsort sucht …

2 Kommentare zu Pferde im Ballsaal

  1. Das ist eine tolle Eventhalle!!!!! Das gibt’s nur beim Alois im Schörhof.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>