Leb wohl Glühbirne

DSC07783

Das war das letzte Exemplar im Haushalt derPinzgauerin! Seufz.

Jetzt ist ihr das Licht ausgegangen.

Liebe Glühlampe vulgo Glühbirne!

Jahrelang hast du uns treue Dienste geleistet. Seit dein Erfinder Thomas Alva Edison dich auf den Markt gebracht hat, hast du Licht in jede noch so bescheidene Hütte gebracht.

Bis dir die EU an den Kragen bzw. an die Fassung gegangen ist. Seit 2009 ist deine Herstellung verboten. Nur bereits im Handel befindliche Produkte dürfen noch verkauft werden.

Das hättest du dir wohl nicht träumen lassen, dass du dich einmal quasi auf einer Stufe mit Drogen finden würdest. Verbotene Substanzen, im Visier der Fahnder.

Was wurdest du nach deiner Einführung bejubelt! Einen wahren Siegeszug um die Welt hast du angetreten. Und nun bist du für die EU nicht mehr gut genug. Weil du eine zu geringe Energieeffizienz aufweist! Ich kann zwar nicht beurteilen, ob diese Maßnahme tatsächlich eine Energieersparnis bringt. Aber ich wage zu behaupten, dass ein Produkt, das als Sondermüll gilt, nicht wirklich eine sinnvolle Alternative sein kann.

In Leuchtstoff- und Energiesparlampen wird Quecksilber zur Lichterzeugung verwendet. Das macht sie zu gefährlichen Abfällen und damit gehören sie für mich nicht unbedingt zu willkommenen Gegenständen im Haus.

DiePinzgauerin hat sich bisher noch am “Schwarzmarkt” mit Glühbirnen eingedeckt, und immer wieder Nachschub gehortet. Aber jetzt ist es soweit, das letzte Stück wurde verwendet. Also  entweder zurück zur Natur, sprich bei Einbruch der Dunkelheit schlafen gehen, oder doch Umstieg?

DSC06852

 

3 Kommentare zu Leb wohl Glühbirne

  1. Das gab es bei den Glühbirnen nicht…….

    Hab große Freude an den Tageslichtlampen, das ganze Spektrum an Licht ist drin und du siehst echt wie bei Tag, sie kosten leider viel.

    Hörte dieser dieser Tage eine Warnung…….. und was zu tun ist, falls eine von den Energiesparlampen kaputt geht:

    Sofort lüften für mindestens eine Stunde……..
    nichts anfassen……..
    als Sondermüll entsorgen……….Endlager???

    bah…..da war die gute alte Glühbirne ein Klaks dagegen,
    trotzdem….. bitte, liebe Pinzgauerin schaff dir Tageslichtlampen an, wegen deiner Leserinnen damit du nicht nur bei Tag schreiben kannst……..

    …meine älteste hat schon zig Jahre auf dem Buckel und leuchtet immer noch……

    hoffe, sie wird nicht kaputt, hab beim Kauf nichts davon gewußt und hat mir auch niemand gesagt, allerdings hätte es mich stutzig machen müssen warum eine Umweltabgabe zu bezahlen war, siehst du……… die Konsumenten denken auch nicht weiter als die Eu …………

  2. Wieder so eine Blödheit von irgend einem EU-Sesselpfurzer, der keine Ahnung von T & B hat (persönliche WUTanmerkung)!

    Ich rate daher gleich auf langlebige LED-birnen umzusteigen …

    > Leistung 6 W entspricht im Vergleich ca 50 W bei der alten Glühbirne

    > 10000 Betriebsstunden im Vergleich zur alten Glühlampe mit 1000 h

    Einzig der Preis liegt nur etwas schmerzhaft über dem Glühbirnepreis; aber das wird sich über die Menge regeln.

    gr HPP

    • Hallo HPP,
      deine Wutanmerkung hat mich zwar recht amüsiert, aber ich ersuche doch, von pauschalen Beamten-Beleidigungen wie Sesselpfurzer in Zukunft Abstand zu nehmen.
      Vollkoffer tut’s ja auch … ;-)

      Ob ich nicht die alte Petroleumlampe vom Dachboden hole?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>