Olympia Stadt

Bei Familie Schild dürfte es selten Erdäpfelnidei gegeben haben. Mutmaßte Marlies Schild doch bei einer Blindverkostung es handle sich um „Kartoffelpuffer mit Sauerkraut“.  Beim festlichen Olympiaempfang im Congress Saalfelden musste sie im Match gegen Simon Eder heimische Schmankerl erraten.  Das heute eher selten gewordene Bachlkoch, das früher am Heiligen Abend kredenzt wurde, erkannte sie hingegen sofort.

Sechs Sportlerinnen und Sportler aus Saalfelden haben sich für Sotschi qualifiziert. Mit Marlies Schild und Simon Eder kann sich die Gemeinde sogar über zwei Medaillengewinner freuen. Entsprechend würdig gestaltete sich der Empfang der Olympia-Teilnehmer. Vereine, Schulklassen, Fan-Club … alle waren gekommen um zu feiern.

Landeshauptmann Wilfried Haslauer zeigte sich sichtlich beeindruckt. Sechs Olympiasportler seien eine außergewöhnliche Bilanz, auf die man stolz sein könne, so Haslauer, der die Leistung des Teams würdigte.

Ich habe als Bub auch von einem Stockerlplatz geträumt,

erzählte der Politiker später derPinzgauerin. Allerdings ein unerreichbarer, und wohl nicht sehr ernst gemeinter Kindheitswunsch, denn er habe schifahren nie als Leistungssport betrieben, so Haslauer.

Für Marlies Schild hingegen waren die Medaillenchancen bei Olympia sehr real, obwohl sie selber meinte: „Es war nicht leicht, diese Medaille zu gewinnen,  ich bin sehr stolz darauf. Da haben sich viele Emotionen aufgestaut und meine Psyche war schon etwas angeschlagen“, erzählte die Saalfeldnerin. Weder sie noch ihr Partner Benni Raich ließen sich entlocken, ob sie die Karriere fortsetzen werden. Beide gaben an, sich die Entscheidung noch in Ruhe überlegen zu wollen. Jetzt sei die wohlverdiente Pause angesagt.

Was Simon Eder dem erfolgreichen Duo voraus hat? Er wird im Juli Vater einer Tochter und bekam von der Gemeinde einen lustigen Retro Kinderwagen.

Übrigens: Morgen ist passenderweise Welt-Olympiatag!!  Der Gedenktag erinnert an die ersten Olympischen Spiele der Neuzeit im Jahr 1896 in Athen erinnert. Sie wurden vor 60.000 Zuschauern eröffnet,  295 männliche Sportler aus 13 Nationen nahmen daran teil.

Comments

Comments are closed.

diePinzgauerin

Blog durchsuchen

Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie Ihnen bereitgestellt haben oder die im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Datenschutz
Diese Website verwendet Cookies, damit wir dir die bestmögliche Benutzererfahrung bieten können. Cookie-Informationen werden in deinem Browser gespeichert und führen Funktionen aus, wie das Wiedererkennen von dir, wenn du auf unsere Website zurückkehrst, und hilft unserem Team zu verstehen, welche Abschnitte der Website für dich am interessantesten und nützlichsten sind.

Unbedingt notwendige Cookies
Unbedingt notwendige Cookies sollten jederzeit aktiviert sein, damit wir deine Einstellungen für die Cookie-Einstellungen speichern können.

Marketing & Statistik
Diese Website verwendet Google Analytics, um anonyme Informationen wie die Anzahl der Besucher der Website und die beliebtesten Seiten zu sammeln. Diesen Cookie aktiviert zu lassen, hilft uns, unsere Website zu verbessern.

Google Tag Manager
Dies ist ein Tag-Management-System. Über den Google Tag Manager können Tags zentral über eine Benutzeroberfläche eingebunden werden. Tags sind kleine Codeabschnitte, die Aktivitätenverfolgen können. Über den Google Tag Manager werden Scriptcodes anderer Tools eingebunden. Der Tag Manager ermöglicht es zu steuern, wann ein bestimmtes Tag ausgelöst wird.