L e s e n l e r n e n

Lesen ist: geil, cool, interessant, lehrreich … und für viele Menschen sehr schwierig!

Für euch wahrscheinlich nicht, denn ich gehe davon aus, dass meine BlogleserInnen nicht nur Fotos schauen. Aber in Österreich tun sich 17 % der Bevölkerung schwer mit dem Lesen. Geringe Lesekompetenz nennt man das. Klingt nicht schlimm, ist für Betroffene aber eine ständige Qual im Alltag. Bedeutet eine laufende Konfrontation mit extremen Hürden, die es gilt irgendwie zu überwinden, und den vermeintlichen Makel zu vertuschen. Sei es beim Einkaufen, wenn die Etiketten nicht gelesen werden können, Beipackzettel, Bedienungsanleitungen, Formulare, die auf jeder Behörde lauern, von beruflichen Erfordernissen gar nicht zu reden.

Morgen ist Weltalphabetisierungstag, der an die Probleme des Analphabetismus erinnern soll. Ich fasse ihn hier zusammen mit dem Lies-ein-Buch-Tag, der gestern begangen wurde. Beide haben offensichtlich viel gemeinsam. Weltweit können rund ein Fünftel der Erwachsenen, nicht lesen und schreiben. Viele von ihnen haben wohl auch gar keinen Zugang zu Büchern. Am stärksten von Analphabetismus betroffen sind übrigens Frauen: Zwei Drittel der Analphabeten sind weiblich, denn in fast 40 Prozent der Staaten haben Mädchen noch immer nur eingeschränkten Zugang zu Bildung.

Es wird zwar viel gejammert über Schulen und das Bildungsangebot in Österreich, aber auch wenn einiges im Argen ist: es gibt Schulen und Universitäten, die Allen ungehindert Zugang gewähren, noch dazu kostenlos, auch das ist nicht selbstverständlich. Zudem besteht in jedem Alter noch die Möglichkeit, die Lesekompetenz zu verbessern, auch bei uns im Pinzgau gibt es diesbezügliche Angebote:  http://www.basisbildung-alphabetisierung.at/

Diese Leseratte entdeckt gerade Manfred Deix. Zugegeben, der Karikaturist ist auch nicht gerade gehobene Weltliteratur, aber für Lesemuffel sind unter Umständen auch solche Bücher ein guter Einstieg. Denn ich will ja niemand zu nahe treten, aber die Verwendung von Facebook & Co steigert die Lese- und Schreibkompetenzen sicher nicht! lol

Comments

Comments are closed.

diePinzgauerin

Blog durchsuchen

Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie Ihnen bereitgestellt haben oder die im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Datenschutz
Diese Website verwendet Cookies, damit wir dir die bestmögliche Benutzererfahrung bieten können. Cookie-Informationen werden in deinem Browser gespeichert und führen Funktionen aus, wie das Wiedererkennen von dir, wenn du auf unsere Website zurückkehrst, und hilft unserem Team zu verstehen, welche Abschnitte der Website für dich am interessantesten und nützlichsten sind.

Unbedingt notwendige Cookies
Unbedingt notwendige Cookies sollten jederzeit aktiviert sein, damit wir deine Einstellungen für die Cookie-Einstellungen speichern können.

Marketing & Statistik
Diese Website verwendet Google Analytics, um anonyme Informationen wie die Anzahl der Besucher der Website und die beliebtesten Seiten zu sammeln. Diesen Cookie aktiviert zu lassen, hilft uns, unsere Website zu verbessern.

Google Tag Manager
Dies ist ein Tag-Management-System. Über den Google Tag Manager können Tags zentral über eine Benutzeroberfläche eingebunden werden. Tags sind kleine Codeabschnitte, die Aktivitätenverfolgen können. Über den Google Tag Manager werden Scriptcodes anderer Tools eingebunden. Der Tag Manager ermöglicht es zu steuern, wann ein bestimmtes Tag ausgelöst wird.