Stadt voller Narren ☺

Fastnacht – früher ein wichtiges Ventil, seinem Unmut freien Lauf zu lassen. Die einzige Gelegenheit, bei der Untere Schichten der Obrigkeit ungestraft die Meinung sagen durften. Davon wurde ausgiebig Gebrauch gemacht, und bis heute sind Politiker sowie politische Skandale beliebtes Ziel des Gespöttes. Als es jedoch nicht länger verboten war über „die da oben“ zu lästern, kamen ab dem 18. Jhdt. zunehmend andere Themen in Mode.

Es war nun in, nicht nur in eine andere Rolle, sondern gleich in eine andere Kultur zu schlüpfen. Andere Völker, andere Sitten lautete das Motto der Zeit. Man verkleidete sich als Chinesen und Indianer, immer noch gängige Sujets bei Faschingsmasken. Männer schlüpfen übrigens viel lieber in Kostüme, anscheinend weil sie während des Jahres weniger Möglichkeit haben sich in verschiedenen Rollen zu präsentieren als Frauen…

Daher ist es wohl auch naheliegend, warum die Herrn der Schöpfung sich im Fasching gern als hübsche Dirndl verkleiden, während wir Frauen ja sowieso das ganze Jahr die Hosen anhaben 😉

 

 

Comments

Comments are closed.

diePinzgauerin

Blog durchsuchen

Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie Ihnen bereitgestellt haben oder die im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Datenschutz
Diese Website verwendet Cookies, damit wir dir die bestmögliche Benutzererfahrung bieten können. Cookie-Informationen werden in deinem Browser gespeichert und führen Funktionen aus, wie das Wiedererkennen von dir, wenn du auf unsere Website zurückkehrst, und hilft unserem Team zu verstehen, welche Abschnitte der Website für dich am interessantesten und nützlichsten sind.

Unbedingt notwendige Cookies
Unbedingt notwendige Cookies sollten jederzeit aktiviert sein, damit wir deine Einstellungen für die Cookie-Einstellungen speichern können.

Marketing & Statistik
Diese Website verwendet Google Analytics, um anonyme Informationen wie die Anzahl der Besucher der Website und die beliebtesten Seiten zu sammeln. Diesen Cookie aktiviert zu lassen, hilft uns, unsere Website zu verbessern.

Google Tag Manager
Dies ist ein Tag-Management-System. Über den Google Tag Manager können Tags zentral über eine Benutzeroberfläche eingebunden werden. Tags sind kleine Codeabschnitte, die Aktivitätenverfolgen können. Über den Google Tag Manager werden Scriptcodes anderer Tools eingebunden. Der Tag Manager ermöglicht es zu steuern, wann ein bestimmtes Tag ausgelöst wird.