Widerspenstige Biester

Zwei kritische Models begutachten die Aufnahmen …

“Gefangen im Profitsystem”, lautet meine aktuelle Story im Bezirksblatt. Durch die Prügelvideos vom Gelände des Schlachthofs in Bergheim aufgerüttelt, habe ich recherchiert, wie Pinzgauer Bauern die unrentablen männlichen Kälber “entsorgen”. Siehe http://www.meinbezirk.at/zell-am-see/chronik/gefangen-im-profitsystem-d1207934.html Read more…

Pfui Tschick

Bitte ein Reset für das Neue Jahr! Sofort! Irgendwas muss da schief gelaufen sein. 2015 ist ja völlig out of control!

Höchste Zeit für einen dieser Comic-Superhelden mit seinen übernatürlichen Kräften, der soll dem Krebs-Joker den Garaus machen und dafür sorgen, dass News Aufdecker Kurt Kuch noch ganz viel Zeit bekommt, um innenpolitische Sümpfe auszutrocknen und die Hochzeit seiner Tochter zu erleben.

Das Terroristenpack von Paris soll er ins Nirwana beamen, bevor sie ihren feigen Anschlag auf Karikaturisten verüben können. Read more…

Is schifahren noch das Leiwandste?

Loferer Alm

Nachdem der erste, lang herbei gesehnte Schnee gefallen ist und die Schneekanonen auf Hochbetrieb laufen, zerbrechen sich Touristiker und Seilbahner den Kopf unweigerlich über den ausbleibenden Schinachwuchs. Was nämlich ungleich schlimmer ist als der ausbleibende Schnee. Der kann schließlich künstlich erzeugt werden, bald wahrscheinlich so professionell, dass auch bei Plustemperaturen eine Winter-Wunderwelt erzeugt werden kann. Read more…

(K) ein Heim für Streuner

Lauser
Mein neuer Mitbewohner stammt bekanntlich aus einem Tierheim in Salzburg. Er war von einem Auto angefahren und dort abgegeben worden. 
.
Was macht ihr im Pinzgau, wenn ihr eine verletzte Katze am Straßenrand findet? Keine Ahnung? Liegen lassen, mit nach Hause nehmen, zum nächsten Tierarzt bringen, eine private Verwahrstelle ausfindig machen …  Read more…

Zukunftsperspektiven

Liebe Provinzecho Fans,

herzlichen Dank für euer anhaltendes Interesse an meinen Beiträgen. Ich freue mich, dass ihr mich durch 2014 begleitet habt, und hoffe, dass ihr auch im Neuen Jahr gern lest, was diePinzgauerin schreibt.

Manche von euch schauen täglich nach, was es im Provinzecho Neues gibt. Das ist zwar ein großer Ansporn für meine Arbeit, hat mich letztes Jahr aber auch ziemlich unter Druck gesetzt. Ich hab’ mir die Latte ziemlich hoch gelegt, und mich bemüht jeden Tag einen Eintrag zu machen. Das ist mir auch fast gelungen, die Statistik weist 359 Artikel für das Jahr aus.

Ich hoffe ihr verzeiht mir, falls mir das heuer nicht mehr gelingen sollte. Geschichten gäbe es mehr als genug, aber da ich keine hauptberufliche Bloggerin bin, fehlt mir leider die Zeit, all die Stories zu verarbeiten, die sich in meinem Kopf ansammeln!

Schauen wir mal was uns das neue Blog-Jahr bringt …